Selbstreflexion: Ich bin Du – Du bist ich

Coach Dill

Diese Übung ist ein Selbst-Spiegeln. Der Coach sollte darauf achten, dass die Aussagen nicht beleidigend formuliert sind und dass das was zu spiegeln ist, auch wirklich identisch mit dem ist, was er zuvor sagte.

  • 10 – 60 Minuten (je nach TN)

  • min. 2 – max. 12 TN

  • Timer, ggf. Notizblock/ Tagebuch für persönliche Erkenntnisse

Nachdenken, dann laut zum Gegenüber sprechen:
Ich mag an Dir …. Pause für Selbstreflexion in Stille
Ich mag an mir …. (das selbe wie oben!) Pause für Selbstreflexion in Stille Nachdenken, dann laut zum Gegenüber sprechen:
Ich mag an Dir nicht/ schätze nicht an Deinem Verhalten ….
Ich mag an mir nicht/ Ich schätze nicht an meinem Verhalten … (das selbe wie oben!)

The Core

Pause für Selbstreflexion in Stille Wechsel Gegenseitiges Feedback, darüber was die Aussagen mit einem gemacht haben. ggf. Feedback in der großen Runde Speed-Dating: TN sitzen in 2 Reihen gegenüber. Dauer pro Partner 3 Minuten Übung/ 2 Minuten Austausch (Feedback). Tausch der TN. Jeweils einer (der, der links sitzt) geht in die gegenüber liegende Reihe.

Deine Lieblingsmethode fehlt noch in unserem Fundus, sie sollte aber unbedingt für alle zugänglich sein? Schick uns eine E-Mail.

Submit method

Leave a comment

*Pflichtfeld

Lust auf Veränderung?
Nehmt alle mit auf den Weg.

Share it

For print